Blogitems

3 Tipps, wie man Facebook zur Jobsuche beziehungsweise für die Mitarbeitergewinnung nutzen kann

16. Oktober 2018 - Geschrieben von: Lena Flecke

Facebook ist mittlerweile ein gängiger Social Media Kanal, der auch für Arbeitgeber und Bewerber nützlich ist. Für Bewerber, die auf Jobsuche sind, bietet Facebook viele Möglichkeiten, die auch herkömmliche Jobbörsen in ähnlicher Weise bieten; es gibt jedoch auch ein paar Besonderheiten, auf die wir nachstehend eingehen. Arbeitgeber haben wiederum eine weitere Plattform, um effektives und noch zielgruppengerichteteres Personalmarketing zu betreiben, als es in Online-Jobbörsen möglich ist. Wir haben 3 wichtige Tipps gesammelt, die sich gleichermaßen an Arbeitgeber und Bewerber richten.

Wie wird man ein attraktiver Arbeitgeber für die Generationen Y und Z?

12. September 2018 - Geschrieben von: Lena Flecke

Im letzten Monat – genau genommen Anfang August – begann für einen Teil der Generationen Y und Z ein neuer spannender Lebensabschnitt: die Ausbildung! Aus dem Anlass (und weil wir in diesem Monat selbst an einer Ausbildungsmesse teilnehmen werden) beschäftigen wir uns in diesem Blog mit der Frage, was die verschiedenen Generationen voneinander unterscheidet und wie man ein attraktiver Arbeitgeber für die Generationen Y und Z wird.

Chaos am Arbeitsplatz oder „Ich bin ein Chaot, holt mich hier raus!“

23. August 2018 - Geschrieben von: Rita Sundag

Manche Büros sind einfach nur chaotisch, sei es aufgrund eines unorganisierten Teams, der Unternehmenskultur oder der Unberechenbarkeit der Arbeitsbelastung. Wenn Sie aber jemand sind, der festgelegte Strukturen liebt, kann ein chaotischer Arbeitsplatz Sie wirklich verrückt machen. Sie können mit Sicherheit nicht die gesamte Bürokultur verändern, aber Sie können die Auswirkungen des Chaos an Ihrem Arbeitsplatz abschwächen. Bringen Sie Struktur in Ihren Zeitplan, indem Sie eine priorisierte To-Do-Liste für jeden Arbeitstag erstellen und diese befolgen. Vermeiden Sie Unterbrechungen und behalten Sie Ihre Aufgaben und Projekte im Blick.

Pendeln zum Job – wie weit fahren Arbeitnehmer in Deutschland?

3. August 2018 - Geschrieben von: Rita Sundag

Stundenlange Fahrten, wöchentliche Abschiede, kein echtes Zuhause. Für den Job nehmen das unzählige Deutsche in Kauf. Mobilität ist selbstverständlich geworden. Noch nie gab es in Deutschland so viele Pendler wie heute. Das Thema steht überall weit oben auf der Agenda, sowohl in der Politik als auch in fast jedem Unternehmen und Privathaushalt. Die Fragen, wo man arbeitet und wo man wohnt beeinflussen entscheidend die Lebens- und Arbeitsqualität.

Wie Kommunikation in der Zeitarbeit gelingt

24. Juli 2018 - Geschrieben von: Lena Flecke

In unserem Kontakt mit den externen Mitarbeitern, also unseren Zeitarbeitnehmern, ist eine Besonderheit auf jeden Fall zu berücksichtigen: wir sehen sie kaum. Da die Zeitarbeitnehmer bei unterschiedlichen Kunden an unterschiedlichen Standorten eingesetzt sind, führt man als Personalmanager nach dem Einstellungsgespräch nur selten ein längeres persönliches Gespräch mit ihnen. Für uns Grund genug, einen Blog zum Thema „Kommunikation in der Zeitarbeit“ zu verfassen und einmal zu überlegen, über welche Themen ein Zeitarbeitsunternehmen eigentlich mit den Zeitarbeitnehmern kommuniziert und über welche Möglichkeiten der Kommunikation es verfügt.

Was ist Storytelling?

6. Juli 2018 - Geschrieben von: Rita Sundag

Innerhalb weniger Jahre ist Storytelling zu einem großen Modewort geworden. Doch um was handelt es sich hier genau? In den Grundzügen geht es beim Storytelling darum, durch die Verknüpfung von Informationen und Emotionen langfristig Aufmerksamkeit zu erlangen. Simpel gesagt bedeutet Storytelling: Geschichten erzählen.

Digitalisierung in Unternehmen

20. Juni 2018 - Geschrieben von: Lena Flecke

Was bedeutet „Digitalisierung“? Der Begriff der Digitalisierung wird unterschiedlich verwendet. Zum einen kann Digitalisierung die digitale Umwandlung bzw. Durchführung oder Darstellung von Kommunikation und Informationen bedeuten, sowie die Modifikation von Geräten oder auch Fahrzeugen. Zum anderen wird der Begriff Digitalisierung verwendet, wenn man von der digitalen Wende oder von einer „Digitalen Revolution“ spricht. Diese Digitale Revolution löst einen Umbruch aus, wie zuvor auch die industrielle Revolution. Und ganz langsam kommt die Digitalisierung in Unternehmen an.

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

1. Juni 2018 - Geschrieben von: Rita Sundag

Pflege ist oft schwer planbar, da sie häufig plötzlich und unerwartet erforderlich wird. Oft beginnt sie mit geringem Aufwand und steigert sich bis zu extremer Belastung. Auch die Formen der Pflege sind individuell sehr verschieden.

Coaching in der Zeitarbeit – Fallbeispiel bei Job find 4 you

16. Mai 2018 - Geschrieben von: Rita Sundag

GASTBLOG VON KATJA SCHURIG. Kennen Sie das diffuse Gefühl, angespannt zu sein, und unzufrieden mit sich selbst und dem eigenen Leben? Sie wollen etwas ändern, im Beruflichen oder im Privaten, wissen aber nicht recht, wo Sie beginnen sollen. Oder die Unklarheit darüber, wie Sie eine schwierige Situation anpacken werden oder wie alles Anstehende unter einen Hut zu bringen ist. Beim Coaching unterstütze ich Sie, sich Klarheit zu verschaffen. Coaching hilft, Zusammenhänge zu erkennen und darauf aufbauend Lösungen zu entwickeln. Gemeinsam ordnen wir Ihre Gedanken, Ihren Status Quo, definieren Ihre Ziele und Sie entwickeln ein persönliches Konzept, wie es in Zukunft weiter gehen soll. Das erweitert Ihren Handlungsspielraum und bringt Ihnen Ausgeglichenheit und innere Zufriedenheit.

Onboarding neuer Mitarbeiter

24. April 2018 - Geschrieben von: Lena Flecke

Die Wichtigkeit des Onboarding Prozesses wird in vielen Unternehmen unterschätzt. Effektives Onboarding, was so viel wie „an Bord holen bedeutet“, führt dazu, dass sich neue Mitarbeiter vom ersten Tag an wohl und willkommen fühlen. Grund genug, ein durchdachtes Onboarding Konzept für das eigene Unternehmen zu entwickeln.

Aussagekraft im Bewerbungsanschreiben

29. März 2018 - Geschrieben von: Lena Flecke

GASTBLOG VON THOMAS BÄHREN. Das Schreiben von Bewerbungen ist – wie allseits bekannt ist – ziemlich schwierig und eine große Herausforderung für jeden Bewerber. Ich weiß es aus Erfahrung, denn ich schreibe schon seit vielen Jahren aus beruflichen Gründen Bewerbungen. Als Inhaber des Bewerbungsservice Thomas Bähren unterstütze ich meine Kunden bei der Erstellung von Bewerbungen.